Freitag, 20. September 2019
Home Redaktion Service Abonnement Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz

Standpunkte

Thema: Open Science (2) Paradigmawechsel in der Wissenschaftskommunikation

In Heft 3/2004 hatten wir zum Thema "Open Science" vier Standpunkte dargestellt: Derk Haank und Angelika Lex haben sich aus der Perspektive klassischer Wissenschaftsverlage des Themas angenommen, Elmar Mittler hat die Sichtweise der wissenschaftlichen Bibliotheken verdeutlicht, und Eberhard Hilf hat das Thema aus Sicht der Open-Bewegung und eines Infrastrukturanbieters beleuchtet. Im Nachgang sind an vielen Orten rege Diskussionen entstanden, was uns natürlich freut. Ein besonders interessanter Beitrag ist der Redaktion von Herrn Dr. Jörg Müller-Lietzkow zugegangen, der das komplexe Thema aus Sicht eines in den wissenschaftlichen Kommunikationsprozess "Involvierten" und auch aus medienwirtschaftlicher Sicht betrachtet. Diesen Beitrag zu bringen, auch wenn er von seinem Umfang her dem ansonsten knapp gehaltenen Format der „Standpunkte” nicht entspricht, erscheint der Redaktion lohnend.

Zurück

Aktuelles Heft Archiv