Freitag, 20. September 2019
Home Redaktion Service Abonnement Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz

Aktuelles Stichwort

Next Generation Networks

Die Hauptaufgabe von Telekommunikationsnetzen liegt in der Übertragung von Signalen bzw. Daten zwischen physisch voneinander getrennten Endsystemen, wie beispielsweise Festnetz- oder Mobiltelefonen, PCs, Fernseh- oder Radiogeräten (Obermann & Horneffer 2013, S. 1). Dabei war für lange Zeit das Telefonnetz (Public Switched Telecommunication Network – PSTN) das bedeutendste Telekommunikationsnetz, das Zugang zu allen Haushalten und Gebäuden über Landesgrenzen hinweg gewährte (OECD 2008b, S. 4). Seit geraumer Zeit ist der Telekommunikationssektor allerdings von disruptiven Veränderungsprozessen geprägt, die mit der Entwicklung von Next Generation Networks (NGNs) einhergeht (Schwemmle 2009, S. 5). Während zuvor die Bereitstellung eines spezifischen Dienstes nur über Aufbau und Bereitstellung explizit dafür ausgelegter Netzwerke (sog. dedizierte Netze) möglich war (Obermann & Horneffer 2013, S. 1), führten technologische Entwicklungen, aber auch verän­derte Marktgegebenheiten dazu, dass Netzbetreiber und Kommunikationsdienstleister ihre Netzwerke zu neuen, auf dem Internet Protocol (IP) basierenden Netzwerkarchitekturen migrieren (Marcus & Elixmann 2008, S. 19).

Zurück

Aktuelles Heft Archiv